Für Kinder und Jugendliche

 

Ältere Kinder und Jugendliche benötigen etwas mehr Freiraum, was Auswahl der Stücke und Vorlieben angeht. Darauf reagiere ich flexibel und mir ist besonders wichtig, Schülerinnen und Schüler in dieser Lebensphase zu ermutigen. Ich unterstütze sie darin, Selbstbewusstsein und Geduld zu entwickeln und dran zu bleiben, damit sie auch innerlich wachsen.  

 

Älteren Kindern gebe ich gerne die Möglichkeit, von digitalen Möglichkeiten zu profitieren. Z. B. vereinbare ich weiteren Input bzw. Austausch in Form von Video- oder Sprachnachricht. Und zwar bei Bedarf, also bei weiteren Fragen zusätzlich oder im Falle von Krankheit anstelle der wöchentlichen Präsenztermine.  

 

Diese Vorgehensweise, verglichen mit reinem wöchentlichen Präsenzunterricht aus früheren Jahren, bietet meiner Erfahrung nach wertvolle Ergänzungen: 

  • Die Eigenverantwortung wird geschult, auch, was die eigene Beschäftigung mit dem Notenmaterial angeht 
  • Es findet mehr Selbstreflexion statt durch das Aufnehmen der eigenen Musik und das wiederholte Anhören  
  • Das wiederholte Anhören der eigenen Aufnahmen führt zu mehr Ehrgeiz beim Üben 
  • Als Lehrerin kann ich gezielt Lernvideos erstellen und meine Erfahrungen und Tipps aus 20 Jahren Unterrichtserfahrung komprimiert mit hineinpacken
  • Schüler und Schülerinnen können langfristig und zu allen Tages- und Nachtzeiten auf die Lernvideos zugreifen und nichts an Inhalten geht vergessen

Hast du noch eine Frage an mich? Stelle sie gerne!